Donnerstag , 21 September 2017
Aktuelle News:
Startseite >> Ratgeber >> Schimmel beeinträchtigt die Gesundheit

Schimmel beeinträchtigt die Gesundheit

Wie Schimmel die Gesundheit beeinträchtigen kann

Durch das Auftreten vom Schimmel in der Wohnung ist die Gesundheit der Bewohner gefährdet. Insbesondere kleine Kinder sind anfällig bei Kontakt der Schimmelpilzsporen. Körperliche Reaktionen können aber auch bei Erwachsenen auftreten. Vielfach sind die Auswirkungen noch nicht bekannt, da noch weitergehende Untersuchungen durchgeführt werden müssen.

@ NicoLeHe  / pixelio.de

@ NicoLeHe / pixelio.de

Sollte ein Pilzbefall festgestellt werden, ist schnelles Handeln gefragt. Ein Fachmann kann die Sanierung übernehmen. Je nach Verständnis und Ausbreitung des Pilzes gibt es unter www.schimmel-entfernung.org Tipps und Tricks zu finden.

Wie die Gesundheit durch den Schimmelpilz in Mitleidenschaft gezogen wird

Ein muffiger Geruch kündigt den Schimmel an. Leider kann dieser auch unbemerkt hinter eine Tapete wachsen, ohne sich frühzeitig zu zeigen. Da es zahlreiche Schimmelpilze gibt, können auch die Symptome nicht alle über einen Kamm geschert werden. Folgende Auswirkungen sind jedoch möglich:

  • Husten und Atemnot
  • Fieber
  • Reizung der Augen
  • Anfälligkeit für Infekte
  • Zustand der Erschöpfung
  • Vermehrtes Auftreten von Allergien
  • Beschwerden des Magen-Darmtraktes
  • Schmerzen der Muskeln
  • Störungen der Konzentration
  • Hautreizung (Neurodermitis)

Insbesondere Kinder und hier deren Atemwege sind gefährdet. Im Vergleich zu anderen Wohnungen, ohne Schimmelpilzbelastung, kann die Chance einer Beeinträchtigung um einen Faktor von ungefähr 3,5 gesteigert werden. Asthma im Kindesalter ist nicht selten auf einem Schimmelpilz zurückzuführen.

Einige Symptome zeigen sich bereits nach Minuten. Dazu können allergische Reaktionen und Probleme mit den Atemwegen gehören. Allerdings kann sich diese Wirkung auch bis zu zwei Tage aufschieben. Selbst eine niedrige Konzentration kann Beschwerden auslösen.

Schimmel in Zimmerecke

@ NicoLeHe / pixelio.de

Was ist bei einem Schimmelbefall zu beachten?

Zunächst ist Handlungsbedarf gegeben. Dieser ist umso größer, je näher der Schimmel am Lebensraum liegt. Im Wohnzimmer und Schlafzimmer ist kein Aufschub sinnvoll. Im Keller kommt es auf einen Tag nicht drauf an.

Die gute Nachricht ist, dass Schimmel fast immer beseitigt werden kann. Je früher ein Befall gemeldet wird und umso eher eine Behandlung erfolgt, desto geringer können auch die Kosten ausfallen. Wer sich diese Sanierung aktuell nicht leisten kann, der sollte selbstständig ein weiteres Ausbreiten des Schimmelpilzes stoppen. Weitere Tipps zu dieser Thematik gibt es unter obigen Link.

Sind die Kenntnisse bei der Entfernung von Schimmel zu gering, sollte ein Fachmann beauftragt werden. Bei einer falschen Behandlung besteht die Möglichkeit den Pilz durch das gesamte Haus zu tragen.

Über Sabrina