Mittwoch , 13 Dezember 2017
Aktuelle News:
Startseite >> Liebe & Beziehung >> Erotik >> Liebesspielzeug – mehr Pepp ins Liebesleben bringen

Liebesspielzeug – mehr Pepp ins Liebesleben bringen

Mehr Spass mit Liebesspielzeug im Sexleben – Nützliche Tipps

Sextoys - kein Tabuthema mehr

Sextoys – kein Tabuthema mehr

Dildos und Co. sind längst kein Tabuthema mehr. In den Schlafzimmern findet man vermehrt die unterschiedlichsten Liebesspielzeug, um sich oder den Partner zu befriedigen. Noch vor einigen Jahren waren Dildos einfach und langweilig anzusehen, erfüllten aber ihren Zweck. Sieht man sich heute in den Erotikläden um, findet man Dildos in verschiedenen Farben, Formen und Materialien. Längst ist der Dildo nicht mehr nur der Frau vorbehalten, auch der Mann verwendet ihn, um der Frau während des Sex, die erogenen Zonen zu stimulieren. Dildos und Vibratoren gibt es in den unterschiedlichsten Ausführungen. Gerne werden doppelte Dildos verwendet, die auch den Analbereich stimulieren.



Durch Liebesspielzeug erotische Spiele zu zweit

In längeren Beziehungen kommt meist die Zeit, wo der Sex langweilig wird. Um das Liebesleben etwas in Schwung zu bringen, kann Liebesspielzeug eingesetzt werden. Wer keines zu Hause hat, kann mit dem Partner gemeinsam einen Sexshop besuchen. Dort entscheidet man sich gemeinsam für ein oder mehrere Toys, um sie ins Liebesspiel einzubringen. Der Fantasien sind dabei keine Grenzen gesetzt. Für Männer sind Penisringe perfekt, um mehr Standvermögen zu haben. Auch die Frau hat garantiert Freude daran, wenn der Mann länger kann. Als Vorspiel eignet sich eine erotische Massage. Spezielle stimulierende Öle führt jeder Sexshop. Das Liebesspielzeug kommt dann ganz spontan zum Einsatz, die Partner sollen keinen Zeitpunkt festlegen, denn Druck ist nicht gut, um entspannt Sex zu haben.


Liebeskugeln als Liebesspielzeug für die Lust

Die bei Frauen beliebten Liebeskugeln machen nicht nur Lust, sondern helfen auch bei der Stärkung des Beckenbodens. Ein gestärkter Beckenboden wirkt sich positiv auf den Sex aus. Die Frau erlebt ihn intensiver und kommt dadurch eher zum Höhepunkt. Liebeskugeln werden wie Tampons eingeführt. Im Inneren der Kugel befindet sich eine kleinere, durch Bewegung, wie zum Beispiel beim Joggen, entsteht die Vibration. Auch für die Liebe zu zweit sind die Kugeln hervorragend geeignet. Der Partner schiebt der Frau die Kugel hinein und zieht sie wieder langsam heraus. Alleine das schon wirkt für beide sehr anregend. Liebesspielzeug beim Sex bringt Schwung und auch Abwechslung in die langweilig gewordene Beziehung.

Über Thomas Wesser

Kommentar verfassen