Samstag , 20 April 2019
Aktuelle News:
Startseite >> Wellness >> Heubad – einfach gut für die Gesundheit

Heubad – einfach gut für die Gesundheit

Heubad – einfach Entspannung pur

Heubad nicht nur Wellness

Heubad nicht nur Wellness

 

Ein Heubad wird hauptsächlich in Wellnesshotels angeboten, die sich in den Alpen befinden. Das dort geerntete Heu wird dazu verwendet. Es ist nicht mit Schadstoffen belastet und in ihm sind noch die ganzen Alpenkräuter enthalten. Diese sorgen für eine Linderung bei Atemwegsbeschwerden und für eine Entschlackung des Körpers. Besonders an dieser Wellnessanwendung ist, dass der Kunde in aufgedampftem, frischem Heu eingebettet ist. Die Wärme, die aufsteigt stimuliert den Körper und wirkt schweißtreibend. Dadurch tritt ein Entschlackungseffekt ein. Zusätzlich werden die Inhaltsstoffe freigesetzt, die ihre heilende Wirkung entfalten. Ein Heubad ist auch wirkungsvoll bei Rheuma, Arthrose und es baut Stress ab.

Ablauf eines Heubades

Bevor man sich in ein Heubad begibt, sollte man sicherstellen, dass es sich um Gebirgsheu handelt. Nur das enthält nahezu keine Schadstoffe aber die Wildkräuter, die im Gebirge wachsen. Bevor es mit dem Heubad losgeht, wird das Heu ca. 1 Stunde lang gewässert. Dadurch werden die im Heu enthaltenen Blütenpollen gebunden, so können auch Allergiker ein Heubad genießen. Der Erholungssuchende nimmt auf einer Liege Platz, die vorgewärmt ist. Danach wird er in das Heu, das auf ca. 42 Grad erwärmt wurde, eingebettet. Im Heubad bleibt man zwischen 20 und 30 Minuten. Die Poren der Haut öffnen sich durch die Wärme des Heus, dadurch werden die heilenden Wirkstoffe besonders gut aufgenommen. Nach Ablauf des Heubades duscht man sich ab und ruht noch eine halbe Stunde. Die Wirkung des Heubades kann durch Trinken eines Entschlackungstees und Bewegung an der frischen Luft erhöht werden.

Das Heubad – mehr als nur ein Wellnesserlebnis

In dem Heu sind Kräuter wie zum Beispiel Schafgarbe, Enzian, Arnika oder Steinklee enthalten. Es ist erwiesen, dass diese Kräuter eine positive Auswirkung auf die Gesundheit haben. Die Wirkstoffe werden nicht nur über die Haut, sondern auch über die Atemwege aufgenommen. Ein Heubad mobilisiert die Abwehrkräfte, wirkt schmerzlindernd, entkrampft und fördert die Durchblutung. Daher wird es bei Verspannungen und rheumatischen Beschwerden eingesetzt. Für die Entspannung ist das Heubad wunderbar geeignet. Während man das Heubad genießt, entspannt man, der Stress fällt ab. Dadurch bekommt man wieder neue Kräfte.

Über Thomas Wesser

Kommentar verfassen