Mittwoch , 13 Dezember 2017
Aktuelle News:
Startseite >> Liebe & Beziehung >> Partnerschaft >> Eine richtige Partnerschaft

Eine richtige Partnerschaft

Die richtige Partnerschaft

Eine Partnerschaft richtig führen

Eine Partnerschaft richtig führen

Jeder möchte den Partner für das restliche Leben finden. Eine gute Partnerschaft zu führen gestaltet sich oft schwierig.

Zu Beginn der neuen Liebe sieht man alles noch durch die rosarote Brille, Macken, die der Partner hat, findet man noch total süß. Im Laufe der Jahre kann genau diese Macke zu einem Problem in der Partnerschaft führen. Im Alltag kommt es öfter auch mal zu Streit oder Eifersuchtsszenen. Mit diesen Auseinandersetzungen sollte man gut und sachlich umgehen. Probleme, die in der richtigen Partnerschaft auftauchen, sollten in Ruhe besprochen werden. Ein gegenseitiges Anschreien und mit Vorwürfen um sich zu werfen, ist nicht der richtige Weg zur Problemlösung.

Probleme in der Partnerschaft bewältigen

Es gibt kaum eine Partnerschaft, in der es keinen Streit gibt. Probleme müssen angesprochen werden, jedoch muss auch der Zeitpunkt passen. Ungünstig ist es, den Partner, wenn er von der Arbeit nach Hause kommt, gleich mit den Problemen zu überfallen. Es gilt daher, einen ruhigen Moment abzuwarten, wo die Partner auch genug Zeit haben, um sich dem Thema ausführlich zu widmen. Die Gesprächskultur ist außerordentlich wichtig. Um auf einen gemeinsamen Nenner zu kommen, um den Streit beizulegen, muss man sachlich bleiben. Es ist auch gut, wenn man seine Gefühle offenbart. So weiß der andere Partner bescheid und kann danach handeln. Eine richtige Partnerschaft besteht immer aus Geben und nehmen. Keiner der Partner soll seine eigenen Interessen hintenanstellen, bzw. zurückzustecken. Es muss ein Mittelweg gefunden werden, damit die Partnerschaft funktionieren kann.

Partnerschaft und Kindererziehung

Sind Kinder in einer Partnerschaft, so ist ein Streitpunkt oft die Kindererziehung. Jeder möchte sich in die Erziehung einbringen, auch wenn es gegen die Methode des Partners ist. Da hilft eine Aussprache, jeder der Partner soll erklären, warum genau er das Kind so und nicht anders erziehen möchte. Diese Diskussion sollte nicht vor den Ohren des Kindes stattfinden. Ein idealer Zeitpunkt, um in der Partnerschaft Erziehungsprobleme, oder generell Probleme zu besprechen ist, wenn das Kind nicht zu Hause ist. Ein Wochenende, an dem das Kind bei den Großeltern ist, ist der richtige Zeitpunkt dafür. Vor dem Kind muss man in einer richtigen Partnerschaft immer Einigkeit zeigen, da sich das Kind sonst verunsichert fühlt.

Über Thomas Wesser

Kommentar verfassen